Beipackzottel (2021)

ist: das flauschige Ding, was hinten an Rucksäcken baumelt.

Praktisches Beispiel zur Anwendung in einem Satz:

Mensa Warteschlange.

„Nimm bitte Deinen Beipackzottel aus meinem Quarkschälchen.“

Veröffentlicht unter Textmoräne | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kraken trage (2021)

Veröffentlicht unter Andere Tiere, Gebastel | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Kraken trage (2021)

Lego. Das Puzzle (2021)

Veröffentlicht unter Gebastel | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Lego. Das Puzzle (2021)

Wäſchewaſchen gegen Karlsruhe (2021)

Berſten ist ein luſtiges Verb.

Ich berſte

Du birſt

Erſiees birſt

Wir berſten

Ihr berſtet

Sie berſten.

Ihre Borſten barſten nach allen Richtungen und ſie quiekte empört…

=> Noch bevor ſie empört quiekte, waren ihre Borſten nach allen Richtungen geborſten.

Wie zierlich barſten die Vaſen, als der borſtige Berſerker sich inmitten ihrer umherwarf.

Ach, möchten doch die Borſtentiere auſeinanderberſten wie dermaleinſt der Keſsel, der ihre Ahnen zu Aſpik verkocht…

Geborſtene Borſten ſind der Spliſs des Barthaars.

Bergen ist auch gut.

Bergen, birgſt, …

Geborſtene Borſten geborgen.

Könnte ne Senſationsmeldung aus der Archäologie ſein.

Garſtige Bürſten lieſsen die Borſten der Büſten berſten. Der Berſerkerbüſten mit den Männerbrüſten.

Das iſt ganz ſchön ſtruppiges Deutſch.

Bretonische Teckel barſten auseinander, als wären ſie bei was Unanſtändigem erwiſcht worden.

So, jetzt kann mein Handy das Wort endlich.

Ohne ſtändig “beraten” oder “braten” draus zu machen.

Zusammenfaſsung:

Bürger barg die geborſtene Büſte.

Blödes Handy!

Der Bürger Birger.

Bürger Birger briet dem Bürgermeiſter im Biergarten einen Borſtentierburger.

So, und jetzt das ganze mit Wintergoldhähnchen und ATÜ.

Der Grill barſt, quaſi.

Sonſt fehlt ja mein Lieblingsverb.

Beborſtete Bürſte.

Bürſtenborſtenberſten.

Gebürſtete Berſerkerbruſtborſten. Mit mit Frühtau abgeſchreckten Erbſchen an Omatot-Sauce.

Erbſchen aus der exquiſiten Erbſache “Gemüſebet!”, dem imperativ-religiöſen Rezeptbüchelchen.

Das Wintergoldhähnchen ſprang in die Bürette, als der Grill des Birger mit der Borſtentierbulette obenauf barſt und den Bart des Bürgermeiſters mit Burgergeſprengtem ſprenkelte. Der Bürgermeiſter barg den beſprenkelten Bart in ſeinen Bruſtborſten und bot ein Bild der Beratungsreſiſtenz, an welchem der ſchwerkraftgehorſame Burgerbauſatz extern gen Magengrube glitt.

Die für’s Bürobuffet bereite Bürette.

Nun ſtak des Wintergoldhähnchens fluff’ger Bürzel unverrückbar darinnen!

Die regulusregulusverkorkte, nicht mehr für’s Bürobuffet bereite Bürette. – Es ſei denn, ſie breiteten die Palette des Dargebotenen um den Topos “Wintergoldhähnchenbürzelbürette”. Und ſchmälerten ſelbige Palette um den Topos “Reiner Meſs-Wein”. Denn der erſte Schluck hieſs nun unweigerlich “Regulus regulus mit 1.400 Federn”, ein Rachenputzer par excellence. Dieſer Topos allerdings ſo gar nicht zu finden im imperativ-religiöſen Rezeptbüchelchen “Gemüſebet!”. Die Erbſache, deren Spezereien auf dieſem Bürobuffet geboten werden ſollten, muſste um das verkorkſte Rezept ergänzt werden.

Schnell hackte der ſchlaue Hacker des bufetthungrigen Büros auf seinem Hackbrett das als mittelalterlich verifizierte “Gemüſebet!”, hegte eine Pagina für die “Wintergoldhähnchenbürzelbürette” ein, füllte das Horn des Eichengallustintendruckers und lieſs flieſsen folgendes zu Pergament:

“Der Kleine Königk jſt der Regulus. Akzidentaliſch dem Reinen Meſs-Wein hinzu gefüget mag er Begin und Abſchluſs der Feſtlichkeit bedeuten. Sein Genuſs macht from und reiniget Sel und Leib dem jenigen welchen, der ihn mit dem Zahne heraus zieht und deſsen Feſtlichkeit abſchlieſst, ſo die Feſtlichkeit begint.”

Das tintige Füllhorn füllte gefühlt eine halbe Stunde des Tages und die Hälfte des Pergaments mit Buchſtabenſuppe rund um die Wintergoldhähnchenbürzelſpezerei, bevor es mit einer neuen Phiole Eichengallustinte ſelbſt gefüllt werden muſste.

Wäſcheaufhängen gegen Karlsruhe.

Fück.

Handy kontrenzier dich mal!

Gegen Karfreitag.

Gorch Fück gegen Uboot 901. Wer gewinnt?

Colin: “901”

Gorch Fück: “ich”

Ich: “Das Lang-S gewinnt.”

U901: “Das iſt mein Periſkop, du Landratte. Runter da.”

Veröffentlicht unter Andere Tiere, Raumschiff Unerhoert, Textmoräne, Tschilp Tschilp | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Wäſchewaſchen gegen Karlsruhe (2021)

Von der Seite angequatscht werden (2021)

Veröffentlicht unter Andere Tiere, Comics | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Von der Seite angequatscht werden (2021)

Jetzt geht’s lohoos (2021)

Veröffentlicht unter Andere Technik, Andere Tiere, Comics, Raumschiff Unerhoert | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Jetzt geht’s lohoos (2021)

Selbstporträt eines Hundes (2021)

Veröffentlicht unter Comics, Huuund | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Selbstporträt eines Hundes (2021)

Bittebitte 220 Volt (2021)

Veröffentlicht unter Andere Technik, Andere Tiere, Comics | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Bittebitte 220 Volt (2021)

Einkaufen wie die Großen (2021)

Veröffentlicht unter Comics | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Einkaufen wie die Großen (2021)

Whalecum to the Universe (2021)

Veröffentlicht unter Andere Technik, Andere Tiere, Comics, Raumschiff Unerhoert | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Whalecum to the Universe (2021)